2002 - Durchgeknallt im All (maxdome) (Sony Pictures) (2000) - Mediennerd: 

2002 – Durchgeknallt im All (maxdome) (Sony Pictures) (2000)

2002 – Durchgeknallt im All


Features: FSK 6
Von: Danny Rossner, Csaba Kertész, Alan Shearman, Werner Koenig, Nicole Pelletier, Massoud R. Abedi, Hannah Richardson, Sylvain Brault, Gaétan Huot, Ezio Greggio, Charles L. Smiley, Jeffrey Konvitz
Regisseur(e): Allan A. Goldstein
Mit: Leslie Nielsen, Ophélie Winter, Peter Egan, Alexandra Kamp, Damien Masson
Rating: Freigegeben ab 6 Jahren

Neu ab: EUR 24,99 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 2,80 Auf Lager

Was ist 2002 – Durchgeknallt im All eigentlich genau?

Dick Dix wird von den US Marshalls eingeschaltet, als sich die Nachrichten verdichten, der US-Präsident könne auf einer Mondstation festgehalten werden und auf der Erde von einem Klon ersetzt worden sein. Er befreit den Präsidenten und vernichtet den Klon – ohne zu wissen, dass er damit einem Plan durchtriebener Außerirdischer aufsitzt.

Der letzte Leslie Nielsen Film, den ich noch nicht gesehen hatte. Lange habe ich den vor mich hergeschoben, weil ich ein riesen Leslie Nielsen Fan bin, von seinen komischen Filmen genau wie von seinen ernsten und seinen Anfängen. Es ist etwas traurig, wenn man alles gesehen hat, daher habe ich mir diesem lange gewartet. Da ich ihn heute aus Zufall auf maxdome entdeckt habe dachte ich mir es ist an der Zeit ihn endlich mal zu schauen. Leider war das doppelt traurig, denn einerseits habe ich nun nichts mehr was ich nicht von Leslie Nielsen gesehen habe und andererseits war dieser Film leider nicht sehr gut. Die Story war absolut grausam, das einzig gute war Leslie Nielsen und der ein oder andere Witz, insgesamt ist dies aber einer seiner schwächsten Filme leider. Als Fan, wie ich es einer bin, kann man ihn sehen, man hat Momente bei denen man schmunzelt, aber die sind eher sehr selten. 

award69

Einer der schwächeren Leslie Nielsen Filme leider


shared on wplocker.com