Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (Prime) (EuroVideo) (1981) - Mediennerd: 

Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (Prime) (EuroVideo) (1981)


Größeres Bild

Additional Images:




Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo


Von: Bernd Eichinger, Herman Weigel, Justus Pankau, Jürgen Jürges, Hans Weth
Regisseur(e): Uli Edel
Mit: Natja Brunckhorst, Thomas Haustein, Jens Kuphal, Reiner Wölk, Jan Georg Effeler
Rating: Freigegeben ab 16 Jahren

Neu ab: EUR 4,95 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 1,98 Auf Lager

Was ist Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo eigentlich genau?

Die 13-jährige Christiane F. lebt zusammen mit ihrer Mutter und Schwester in einer trostlosen Hochhaussiedlung in Berlin-Gropiusstadt. Um wenigstens zeitweilig den Familienproblemen zu entkommen raucht sie Hasch und wirft Trips ein. Doch dann steigt sie auf harte Drogen um und nimmt Heroin. Sie wird süchtig. Morgens geht sie in die Schule und nachmittags auf den Kinderstrich am Bahnhof Zoo, um sich das Geld für ihre Sucht zu beschaffen. Immer weiter gerät Christiane in den Sog aus Drogen und Prostitution. Und statt der vermeintlichen Freiheit bringt der Stoff nur Verfall und Tod, der auch einige ihrer engsten Freunde nicht verschont…

Ich wollte Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo schon lange mal sehen, ich muss ehrlich gestehen, dass ich das bisher noch nicht habe. Normalerweise schaut man diesen Film doch in der Schule? Wundert mich, wenn ich genauer drüber nachdenke, dass ich diesen nicht gesehen habe. Ich habe ihn heute auf der Suche nach einem guten Film auf Amazon Prime entdeckt und mir gedacht „Jetzt schaue ich dich endlich mal“ und ich war so erschrocken. Die Darstellungen hier sind so authentisch, das mir manchmal der Atem weggeblieben ist. So Kleinigkeiten waren das, wenn zb. ein Fixer seine Spritze unter dem Wasserhahn aufzieht, das Blut auswäscht sozusagen und Christiane F. ihn fragt ob sie sich sein Besteck leihen darf. Oder wenn sie später dem Mann im Auto einen runterholt, sich dann später übergibt usw. Der Film hatte so viele Stellen, die mich einfach echt erschrocken haben. Vermutlich ist das dargestellte heute nicht anders und die Problematiken gibt es immernoch. Da stellt sich mir die Frage wie viel der Film wirklich geändert hat? Ich denke wenn man ihn im richtigen alter schaut, kann er sehr lehrreich sein die Finger von Drogen zu lassen, eben wegen seiner krassen Darstellungen. Ein toller, wichtiger Film, den man gesehen haben muss.

award93

Ein toller, wichtiger Film, den man gesehen haben muss


shared on wplocker.com