Monster/Earthquake in Tokio (Blu-ray) (the Asylum) (2008) - Mediennerd: 

Monster/Earthquake in Tokio (Blu-ray) (the Asylum) (2008)


See larger image

Additional Images:

Monster/Earthquake in Tokio


Director: Erik Estenberg
Starring:Sarah Lynch, Erin Sullivan, Erin Evans, Kazuyuki Okada, Jennifer Kim
Rating: Freigegeben ab 16 Jahren

New From: EUR 19,00 EUR In Stock
Used from: EUR 1,40 In Stock

Was ist Monster/Earthquake in Tokio eigentlich genau?

Es ist der 17. Januar 2003: Zwei amerikanische Nachrichtenleute filmen nach einem massiven Erdbeben in Tokyo den wahren Grund für die vermeintliche „Natur-Katastrophe“: Offensichtlich lebt a unter der Oberfläche der pulsierenden Großstadt ein überdimensionaler Octopus, der es anscheinend leid ist, sein Dasein nur im Untergrund zu fristen. Das Wesen sucht den Weg an die Oberfläche und alles was sich in seinen Weg stellt sollte sich darauf einstellen, große Schwierigkeiten zu bekommen!

Wie könnte der Sonntag schöner anfangen als auf der Couch mit ein paar Trash Filmen? Ich mache das echt gerne, döse so rum, spiel irgendwas auf dem Handy und lasse solche Filme laufen, die mich dann immer irgendwie positiv unterhalten, wenn ich auch allermeistens nur ein Lachen über habe. Ich kann es nicht genau erklären, aber irgendwie habe ich so Tage an denen ich solchen Trash von the Asylum gerne schaue. Ich finde die Filme zwar nicht gut, aber auf eine abartige Art und Weise unterhaltsam. Dieser war auf einer Collection enthalten, die ich günstig geschossen hatte. Warum es diesen Film aber auf Blu-ray gibt weiß ich nicht, er ist so im Stil von Blair Witch Project, also aus der Sicht einer Protagonistin mit einer Kamera in Handyqualität gedreht. Da der Film schon 8 Jahre alt ist, war auch die entsprechende Qualität nicht so dolle. Ich fand auch die Pausen zwischen den Szenen, bei denen das Bild schwarz blieb oft zu lang, dennoch wollte ich immer wissen wie es irgendwie weitergeht. Der Film ist weit entfernt auch nur im Ansatz gut zu sein, aber er schafft es, gerade zum Anfang, mich zu interessieren und daher habe ich weiter geschaut. Übrigens ist dieser Film auch ein sogenannter Mockbuster, im selben Jahr kam Cloverfield heraus, ein besser gemachter Film, mit fast derselben Story. Liebhabern von Trashfilmen kann ich empfehlen hier einmal reinzuschauen, das ist wirklich Trash pur, wer einen ernsten Film sucht, sollte nicht zuschlagen und schnell weitergehen.

award67

Nur für Liebhaber von Trashfilmen


shared on wplocker.com