Poser 11 (Software) (software3d) (2016) - Mediennerd: 

Poser 11 (Software) (software3d) (2016)

poser_pro_11

Was ist Poser 11 eigentlich genau?

Poser Pro 11 ist der schnellste Weg für professionelle Künstler und Produktionsteams um vorgefertigte und voll texturierte 3D-Charaktere in aktuelle Projekte hinzuzufügen. Poser Pro 11 ist die schnellste Möglichkeit zum Einbinden fertig geriggter, vollständig texturierter, posierbarer und animierbarer 3D-Charaktere in die 3ds Max-, Maya-, Lightwave- und CINEMA 4D-Projekte professioneller Künstler und Produktionsteams. Poser Pro 11 ist mit einer 3 GB starken Content-Bibliothek das perfekte Bindeglied zwischen professioneller Produktion und 3D-Charakter-Assets. Dies spart Zeit und Ressourcen.

Poser 11 ist ein professionelles Programm für 3D-Illustrationen und -Animationen. Es wird von Smith Micro Software in zwei Versionen verkauft: Poser 11 und Poser 11 Pro. Mittlerweile gibt es bereits eine deutsche Version. Poser 11 wird über einen Downloader kopiert und über denselben oder manuell einfach installiert, wobei alles Notwendige mitinstalliert wird. Auf Wunsch können auch weitere Inhalte, wie z.B. vorgefertigte 3D-Charaktere, Szenen und Objekte mitinstalliert werden.

Beim Start präsentiert sich Poser 11 mit einer einfachen aber dennoch professionellen Benutzeroberfläche. Mehrere dieser Benutzeroberflächen können separat abgespeichert werden, falls man immer wieder die Tools oder Fenstergrößen verändern möchte und nicht neu einstellen will. Am Anfang sieht man nur das Mannequin „Andy“, welches man bereits mit den Tools zum Drehen, Rotieren, Translate, Kamera-, Licht- und Schatten-Einstellungen bearbeiten kann. Die Größe, Form und Motorik des gesamten Körpers, ob Gliedmaßen, Gesicht oder Anderes kann grob mit der Maus direkt oder fein über Schieber verändert werden. Das Gesicht und Körper können gemorpht werden. Falls man etliche Fehler gemacht, kann man mit multiplen Undos bis zum Start der Kreation zurück gehen. Außerdem bietet Poser 11 standardmäßig Auto-Save Funktion. 

Zum weiteren Animieren können entweder die vorgefertigten mitgelieferten 3D-Modelle genommen werden oder in Pro Version eigene bereits kreierten OBJ-Dateien importiert werden. Eine 3D-Szene kann per Click & Drop schnell zusammen gebaut werden, ob Haare oder Kleidung einer Person, Posen eines Tieres oder Möbel in dieser Szene. Diese Szenen können weiter in zahlreiche interessante Stille gerendert werden, wie z.B. Comic oder Zeichentrick-Still. Die Produktion der 3D-Animationen selbst geht sehr einfach von statten, indem bei den einzelnen Frames die Position der vorgefertigten 3D-Figur/en durch Maus, Tools oder Schieber verändert wird und am Ende das Ganze als eine Animation abgespielt werden kann.

Eines der wichtigsten neuen Funktionen von Poser 11 ist die SuperFly Render Engine, die physikbasierte Shading und Rendering ermöglicht. Durch SuperFly sollte das Licht oder Lichteinfall der Szenen auf realistische Weise dargestellt werden, wobei in der Pro Version das Rendering von der GPU übernommen werden kann. HDR wird unterstützt. Die in Poser Pro 11 mitgelieferten PoserFusion Plug-Ins erlauben eine erleichtere Implementierung des Materials in andere Software, wie z.B. 3ds Max, Maya, Cinema 4D und LightWave. Poser 11 nicht aber die Pro Version ist eher für 3D-Einsteiger gedacht, die zwar Animationen designen aber nicht extrem ins Detail gehen wollen. Poser 11 Pro dagegen entfaltet das volle Potenzial des Programms und bietet die meisten Funktionen und Möglichkeiten. Etliche Unterschiede zwischen Poser 11 und Poser 11 Pro werden selbst von Smith Micro Software auf ihrer Homepage vorgestellt, hier werden nur kurz einige aufgelistet, die nur in Pro Version vorhanden sind:

  • Alembic Export
  • Poser Pro Game Dev-Funktionen, wie z.B. Polygonreduktion wurden hinzugefügt
  • Fitting Room Funktionen, wie z.B. die bereits existierende Kleidung an neue Figuren anpassen
  • PoserFusion Plug-Ins
  • und weitere Funktionen

Fazit: Poser 11 ist sehr zu empfehlen nicht nur allen professionellen 3D-Animationskünstlern und Projekt-Teams sondern auch allen einzelnen Personen, die 3D-Animationen mit bereits vorgefertigten oder texturierten 3D-Charakteren auf eine einfache und schnelle Weise kreieren wollen. Will man ein 3D-Computerspiel, Architektur- oder Industrie-Modell oder einfach nur Animationen und Illustrationen designen, kommt man um Poser 11 nicht herum. Die Vielfalt und Anzahl an kostenlosen Webinaren und falls man Glück hat einen von Smith Micro Software angebotenen Sale zu erwischen, sollte außerdem die Entscheidung dieses fantastische Programm zu kaufen, weiter erleichtern.

Diese Review wurde von Eduard für Mediennerd.de geschrieben

award90

einfach und schnell


shared on wplocker.com