Was bringt Knast? Diezemanns Reisen hinter Gitter (SWR) (20. Juli 2016) (21:00 Uhr) - Mediennerd: 

Was bringt Knast? Diezemanns Reisen hinter Gitter (SWR) (20. Juli 2016) (21:00 Uhr)

Was bringt Knast?
Bild © SWR

Was ist Was bringt Knast? eigentlich genau?

Rund 62.000 Menschen sitzen in deutschen Justizvollzugsanstalten eine Freiheitsstrafe ab. Die Haft ist die „Sühne“, der Schuldausgleich für eine begangene Straftat. Daneben hat die Zeit im Gefängnis aber noch eine andere Funktion: Sie soll den Täter resozialisieren und auf ein geordnetes Leben nach der Entlassung vorbereiten. Doch dieses Ziel verfehlt die Justiz in etwa der Hälfte aller Fälle. Fast jeder zweite Haftentlassene wird in den folgenden Jahren wieder straffällig. Kein Wunder, sagen Knastkritiker. Denn in unseren Gefängnissen werde niemand zu einem besseren Menschen. Was bringt Knast? Um dieser Frage nachzugehen, begibt sich SWR Reporter Kai Diezemann auf eine Recherche-Reise durch Deutschlands Gefängnisse. Er trifft Richter, Therapeuten – und Knastinsassen wie Hubertus Becker. Der ehemalige Häftling hat im Gefängnis ein Buch geschrieben. Sein Standpunkt: Wegsperren allein nütze der Gesellschaft nichts. Ohne Betreuung im Knast, ohne Therapien sei der Rückfall nach der Entlassung schon vorgezeichnet…

 KLiCK MiCH um 30 Tage kostenlos TOP Filme und Dokus zu schauen ★

Im Ansatz war diese Dokumentation ziemlich interessant, zumindest dann wenn darüber gesprochen wurde ob Knast überhaupt was bringt und wie man das verändern müsste, damit es was bringt, damit Gefangene eben nicht wieder Täter werden, dabei wird aber auch festgestellt, dass es Menschen gibt, die nicht geändert werden wollen. Menschen die einfach Spaß daran haben schlecht zu sein. Das regt zum Nachdenken an, da kann man sich Gedanken machen wie man auch solche Menschen ändert, wie man mit diesen umgeht, ist zb. eine harte Strafe besser als eine schnelle? Eine interessante Frage auf die hier eingegangen wird. Langweilig und auf RTL Niveau geht es dann so ein bisschen wenn der Reporter für eine Nacht in den Knast geht und sagt er wolle sehen wie sich das anfühlt, dann soll er 3 Monate reingehen, ich denke eine Meinung dazu kann man sich nicht nach einer Nacht machen. Im Ansatz also mega interessant, mit leider langweiligen Stellen, aber sehr sehenswert.

award81

Im Ansatz sehr interessant


shared on wplocker.com